Geschäftsbedingungen

Reservation und Zahlung der Lernwegkosten

  • Forderungen auf Rückerstattungen sind bei Fernbleiben vom vereinbarten Ausbildungsangebotes ausgeschlossen.
  • Die erste Ratenzahlung oder die Zahlung des gesamten Ausbildungsbetrages abzüglich der Anmeldegebühr, muss spätestem am 28. Februar des Startjahres auf dem PC-Konto des PSi Zentrum Seeland erfolgt sein.
  • Gerichtsstand ist in jedem Fall die Schweiz
  • Die Anmeldung für den medialen Lernweg gilt erst nach der Überweisung der Anmeldegebühr als definitiv.
  • Das Psi Zentrum Seeland kann über den Platz frei verfügen, wenn die Anmeldegebühr von CHF 350.- nicht spätestens 30 Tage nach Erhalt der schriftlichen Anmeldebestätigung auf dem PC-Konto des Psi Zentrum Seeland eingezahlt worden ist.
  • Teilnehmerzahl Für den medialen Lernweg besteht eine Mindestteilnehmerzahl von 8 Personen. Melden sich weniger als 8 Teilnehmer an oder liegen besondere Umstände vor (z.B. Krankheit, Unfall oder Tod der Kursleiter/innen) die die Veranstalter zu einer wesentlichen Änderung der in der Ausschreibung angebotenen Leistung zwingen, kann die Geschäftsleitung des Psi Zentrum Seeland die Ausbildung oder Teile davon vor dem festgelegten Kursbeginn absagen. Jegliche Ersatzforderungen sind ausgeschlossen. 

Rücktritt / Fernbleiben

  • Verpasste Ausbildungsinhalte berechtigen zu keinerlei Ersatzanspruch oder Rückerstattung.
  • Der Abbruch des medialen Lernweges ist jeweils auf Ende eines Quartales möglich. Erstmals auf den 30. September des Startjahres.
  • Eine schriftliche Kündigung muss bis Ende des Vormonates vorliegen. Vorausbezahlte Raten werden zu 50% Rückerstattet. Die Anmeldegebühr verfällt zu 100%.
  • Bei Krankheit oder sonstigen zwingenden Gründen entscheidet die Geschäftsleitung des PSi Zentrum Seeland auf ein begründetes Gesuch hin, über allfällige Rückerstattungen. 

Persönliche Verantwortung

  • Die Teilnahme am medialen Lernweg ist freiwillig und jeder Teilnehmer trägt die volle Verantwortung für sich selbst und seine Handlungen innerhalb und ausserhalb der Ausbildung. Versicherung ist Sache der Lernweg-Teilnehmer.
  • Der mediale Lernweg ist kein Ersatz für medizinische oder psychotherapeutische Behandlungen. Wer sich in einer Therapie befindet, muss unter Einbezug aller Beteiligten abklären, ob die Ausbildung in dieser Lebensphase sinnvoll ist.
  • Wer Psychopharmaka konsumiert oder drogenabhängig ist, muss auf eine Teilnahme verzichten.